build your own website
Portrait

Gerda Schneider

Ms-Max (SoundCloud)


2020




2017




CD Hülle

Extrakte 2008 - 2009
Elektronische Klänge

2009

Anmerkung zu den Stücken

Die Bezeichnung der Stücke gibt einen Hinweis auf die Entstehung:
Der ursprünglich erzeugte Klang wurde, während die Sequenz ablief, immer wieder in Echtzeit verändert, Tonhöhe und Tondauer wurden vom Zufallsgenerator bestimmt, die Editierung anderer Parameter, vor allem der Hüllkurve, der Wellenformen und des Algorithmus mit einem Programm, das mit Max/MSP erstellt worden ist.
Die weitere Bearbeitung erfolgte mit Sonar, SoundForge, Samplitude für eine 4-kanalige Wiedergabe, die hier als Stereo-Abmischung vorliegt.
Auch wenn aus den ursprünglichen Studien kleine Stücke entstanden sind, so ist doch der Charakter einer Studie erhalten geblieben - das Ausprobieren von Möglichkeiten in der Erzeugung elektronischer Klänge.

Gerda Schneider


Diese kleinen Stücke sind Studien, die auf Veranstaltungen von ZeM in 4-Kanaligkeit vorgeführt wurden:

Markdorf 2008:
editor 1 mix
editor 3 mix
editor 5 mix

Steinhalle Emmendingen 2009
fm-studie 1-1 
fm-studie 2-2
tassman 1-1

Ausgangsmaterial sind mit Ausnahme von Nr. 6 Sounds, die mit der FM erzeugt wurden. Das zur Verfügung stehende Gerät war der TX81Z der Firma Yamaha, in ihm wurden mit SYSEX vom PC aus die Klänge generiert und zugleich angesteuert. Nr. 6 bildet eine Ausnahme, da für dieses Stück Klänge des Programms „Tassman“ verwendet wurden.

Newsletter | Mitgliedschaft | Impressum Kontakt | Datenschutz
Copyright © ZeM e.V. und die jeweiligen Autoren | Audioplayer von webdesign weisshart